Großer Alpsee im Allgäu-Lexikon

Neben den vielen schönen Bergen im Allgäu, die zu ausgiebigen Wandertouren einladen, gibt es auch eine ganze Reihe an Seen, die zum verweilen einladen. So beispielsweise der Große Alpsee, bei dem es sich um einen 3,27 Kilometer langen und bis zu einem Kilometer breiten See handelt. Er befindet sich im Landkreis Oberallgäu in westlicher Richtung von Immenstadt im Allgäu. Gespeist wird er von der Konstanzer Ach, die von Westen kommt und erstreckt sich in Ost-West-Richtung. Des Weiteren wird er von zehn Seitenbächen aus dem Norden und von vier Seitenbächen aus den Bergen im Süden gespeist. Die Entwässerung erfolgt über den Kleinen Alpsee, der sich im östlichen Bereich des Großen Alpsees befindet. Aufgrund seiner geografischen Lage ist der See ein Eldorado für Surfer und Segler, denn die westlichen Winde und die Ost-West-Ausrichtung sorgen für optimale Bedingungen. Allerdings kommt es durch die Winde aus anderen Richtungen hier sehr schnell zu starken Verwirbelungen, weshalb sich auch die Windrichtung sehr schnell ändern kann. Der Große Alpsee ist ein Teil des Landschaftsschutzgebietes Großer Alpsee und macht insgesamt eine Fläche von 827 Hektar aus. Er grenzt bei Immenstadt an das Landschaftsschutzgebiet Kleiner Alpsee, dass eine Größe von 67 Hektar ausmacht.


In diesem Artikel wird das Thema Großer Alpsee behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum